Deichgraf-Banner-2016.jpg
                         Impressum               Haftung

Nachfolgende A G B  sind Bestandteil eines  FeWo - Vermietungsvertrages:         

Allgemeines:
Willi Schrant (Vermittler)  schließt die Mietverträge im Namen und mit Vollmacht des Eigentümers ab.
Willi Schrant ist nur Vermittler und vom Eigentümer bevollmächtigt, in seinem Namen und für seine
Rechnung sämtliche im Zusammenhang mit dem Mietverhältnis erforderlichen Erklärungen abzugeben
und zu empfangen. Für die Erfüllung der Vermieter pflichten haftet ausschließlich der Eigentümer, nicht der Vermittler.

1. Buchung, Mietvertrag und Anzahlung:
Ihre Buchung kann fern-/ mündlich, schriftlich oder online erfolgen.
A. Fern-/mündliche Mietverträge gelten für beide Parteien, wenn der Zeitraum zwischen Buchung und
Anreise weniger als drei Tage beträgt und keine andere Möglichkeit der Bestätigung besteht.

B. Für den Abschluss eines schriftlichen Mietvertrages wird der ausgefertigte Vertrag unter Einschluss
der Mietbedingungen  in zwei Exemplaren an den Mietinteressenten versendet. Der Vertrag kommt nur
zustande, wenn ein Exemplar bis zum Ablauf der im Anschreiben genannten Frist
 (üblicherweise Versanddatum + 8 Tage) vom Mieter unterschrieben beim Vermittler eingeht.

C. Bei einer Onlinebuchung kommt der Mietvertrag unter Einschluss der Mietbedingungen dadurch zustande,
dass in die Online-Eingabemaske der Internetseite die Gastbuchungsdaten eingegeben werden und mittels
Mausklick die Buchung verbindlich bestätigt wird. Die in dem Vertrag berechnete Anzahlung muss innerhalb
von 21 Tagen geleistet werden. Sollte keine Anzahlung geleistet werden bzw. keine Anreise erfolgen,
werden dem Gast 80 % des Mietpreises in Rechnung gestellt.

Der Vermittler muss sich den Rücktritt von dem Vertrag für den Fall vorbehalten, dass der Mietvertrag,
die Anzahlung oder Restzahlung nicht fristgerecht beim Vermittler eingehen.

2. Restzahlung:
Die Restzahlung in Höhe von 80% des Mietpreises muss spätestens 21 Tage vor Anreise
ohne nochmalige Aufforderung bei dem Inhaber der Wohnung eingegangen sein. Bei einer kurzfristigen
Buchung (siehe 1. A.) ist der Gesamtbetrag bei Anreise in bar zu zahlen. 
Der Vermittler weist auf den
Abschluss einer Reisekosten und Reiseschutzversicherung hin,
die
Unterlagen  können beim Vermittler anfordert werden.

3. Rücktritt, Absage, Nichterscheinen:    
Der Mieter kann vom Mietvertrag schriftlich zurücktreten. Tritt der Mieter vom Mietvertrag zurück,
ohne  einen Nachmieter zu benennen, sind als Entschädigung unter Anrechnung der ersparten Aufwendungen
die folgenden anteiligen Mieten zu Entrichten, sofern eine anderweitige Vermietung nicht möglich ist.
bis 60 Tage vor Mietbeginn :  20% des Mietpreises
bis 35 Tage vor Mietbeginn:   40% des Mietpreises
bis 21 Tage vor Mietbeginn:   80% des Mietpreises
später al 21 Tage ist der volle Betrag fällig.    
Dem Mieter wird hiermit ausdrücklich der Nachweis gestattet, ein Schaden sei überhaupt nicht entstanden oder
wesentlich niedriger als die Pauschale. Der Mieter hat das Recht, einen Ersatzmieter zu stellen, der die Wohnung
in vollem Umpfang übernimmt. Dafür kann eine Bearbeitungsgebühr von 25,00 € berechnet werden.
Rücktrittsgebühren werden dann nicht erhoben.

4. Wäsche/ Nebenkosten:

Sofern Bettwäsche und Handtücher nicht im Mietvertrag aufgeführt sind, sind diese
selbst mitzubringen.  Die Nebenkosten für Strom und Wasser sind im Mietpreis enthalten
Bei Mieten über einen längeren Zeitraum können Sonderabsprachen (Miete-Nebenkosten) getroffen werden,
diese sind dann schriftlich festzuhalten.

5. Höhere Gewalt:
Wird die Erfüllung des Mietvertrages in Folge höherer Gewalt (Naturkatastrophen, Krieg,
 innere Unruhen) unmittelbar und erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können beide Parteien
vom Mietvertrag zurücktreten.

6. Beschaffenheit der Mietsache, Haftungsausschluss:
Geringfügige Abweichungen des Mietgegenstandes insbesondere hinsichtlich einzelner Ausstattungsmerkmale
von dem im Internet oder anderweitig ersichtlichen Abbildungen sind möglich und begründen keine Mangel. Im Falle
eines nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig vom Vermieter verursachten Mangels der Mietsache ist die
etwaige Haftung des Vermieters auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung ausgeschlossen.

7. Allgemeine Verpflichtungen:
Das Appartement darf nur mit der vereinbarten Personenanzahl (Erwachsene und Kinder, inkl. etwaiger Aufbettungen)
bewohnt und benutzt werden. Bei Überbelegung behalten wir uns das Recht vor, unangemeldete Personen abzuweisen.
Alle Gäste sind gehalten, sich nach der jeweils geltenden Hausordnung zu richten. Das Übertreten dieser Hausordnung
kann einen Verweis aus dem Appartement nach sich ziehen, ohne dass der Vermietungspreis ganz oder teilweise
erstattet wird. Alle Mietsachen, die während des Aufenthaltes beschädigt wurden oder abhanden gekommen sind,
müssen vom Mieter ersetzt werden. Der Mieter ist verpflichtet, alle Mängel und Schäden, die in der Mietzeit entstehen,
sofort zu melden. Dem Mieter obliegt der Beweis, dass ein Schaden nicht während seiner Mietzeit entstanden ist, dass
ihn oder die ihn begleitenden Personen kein Verschulden trifft. Das Rauchen in der Ferienwohnung ist nicht erlaubt.
Bei Zuwiderhandlung ist der Vermieter berechtigt, die Wohnung fristlos zu kündigen und räumen zu lassen und alle
Folgeschädigungen an den Gast ohne Abzug weiterzugeben. Der anmeldende Mieter haftet persönlich für alle
Mitreisenden. Während des Aufenthaltes ist jeder Mieter verpflichtet, das Appartement selbst sauber
zu halten. Am Abreisetag ist das Appartement besenrein (Mülleimer leeren, Flaschen und Papier
entsorgen, Abwaschen, Geschirrspüler ausräumen, zu übergeben. Entstehende Kosten für notwendige
Aufräumaktion nach Abreise werden gesondert in Rechnung gestellt.


8. Haustiere:
Haustiere sind nur in einigen Wohnungen auf Anfrage und gegen einen Aufpreis möglich.

9. Ankunft / Abreise: / Kaution

Gebuchte Appartements stehen dem Gast am Anreisetag ab 15.00 Uhr zur Verfügung. Für die Schlüsselübergabe ist der
im beiliegenden Brief ausgewiese Betrag (Endreinigung-Wäsche-Haustier) zu hinterlegen. Das Appartement ist
am Abreisetag bis um 10.00 Uhr ordnungsgemäß an die jeweilige Reinigungskraft zu übergeben.
Wird eine Kaution verlangt ( 100,00 €)  so wird diese nach ordentlichen verlassen der Wohnung
umgehend vom Eigentümer zurück gezahlt.

10. Haftung:
Die vertragliche wie auch deliktische Haftung des Vermieters ist auf die Höhe des vereinbarten Mietpreises beschränkt.
Für in die Wohnungen eingebrachte Sachen haftet der Vermieter nicht.

10.1 EU-Schlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.
Die Plattform finden Sie unter
http://ec.europa.eu/consumers/odr/

11. Salvatorische Klausel:
1.) Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung
dieser Schriftformklausel. Insofern haben mündliche Nebenabredungen nur Gültigkeit, wenn Sie tatsächlich
schriftlich bestätigt sind.
2.) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach
Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird die Wirksamkeit des Vertrages im
übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige
wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst
nahe kommen, welche die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung
verfolgt haben.

12. Gerichtsstand ist Ibbenbüren.  Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland
               Impressum               Haftung             E-Mail